Dienstag, 16. Juli 2024, 08:56
Website: e-Vidia Liveonlineschule Lernplattform
Kurs: e-Vidia Liveonlineschule Lernplattform (e-vidia_LMS)
Glossar: Glossar für alle
A
HP Annette Di Fausto

Adipositas

von HP Annette Di Fausto - Donnerstag, 9. November 2023, 10:39
 

Adipositas tritt auf, wenn der Körper mehr Fett ansammelt, als für eine optimale Gesundheit notwendig ist. Sie wird oft anhand des Body-Mass-Index (BMI) klassifiziert, wobei ein BMI von 30 oder höher als adipös gilt. Adipositas kann aufgrund von genetischen, metabolischen, verhaltensbedingten und Umweltfaktoren auftreten. Sie ist ein wichtiger Risikofaktor für eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen, darunter Herzerkrankungen, Typ-2-Diabetes, Bluthochdruck, Schlafapnoe und Gelenkerkrankungen.

Beispiele:

  1. Ein Erwachsener mit einem BMI von 35, der aufgrund von ungesunder Ernährung und Bewegungsmangel an Gewicht zugenommen hat, wird als adipös eingestuft. Diese Person hat ein höheres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

  2. Ein übergewichtiges Kind mit einem BMI über dem 95. Perzentil seiner Altersgruppe wird ebenfalls als adipös betrachtet. Die Adipositas in jungen Jahren kann zu schwerwiegenden Gesundheitsproblemen im Erwachsenenalter führen.

HP Annette Di Fausto

Athletisch

von HP Annette Di Fausto - Donnerstag, 9. November 2023, 10:39
 

Athletisch beschreibt eine Körperkonstitution oder einen Körpertyp, der durch eine gut entwickelte muskulöse Figur und eine geringe Körperfettmasse gekennzeichnet ist. Menschen mit athletischer Konstitution haben oft eine muskulöse und schlanke Erscheinung, die auf regelmäßiges körperliches Training und eine gesunde Lebensweise hinweisen kann.

Alternativbegriffe für athletisch könnten sein:

1. **Muskulös**: Dieser Begriff betont die gut entwickelte Muskulatur des Körpers.

2. **Sportlich**: Ein allgemeiner Begriff, um eine körperlich aktive und gut in Form befindliche Person zu beschreiben.

3. **Trainiert**: Dieser Begriff zeigt an, dass jemand aufgrund von Training und körperlicher Aktivität eine athletische Figur hat.

Athletisch sein kann das Ergebnis von sportlicher Betätigung, Fitness und einer gesunden Lebensweise sein. Es beschreibt einen Körpertyp, der in der Regel eine gute körperliche Leistungsfähigkeit aufweist.

Ä
HP Annette Di Fausto

Ätiologie

von HP Annette Di Fausto - Donnerstag, 9. November 2023, 10:39
 

Die Ätiologie bezieht sich auf die Ursachen oder den Ursprung einer Krankheit oder eines Gesundheitszustandes.

Sie untersucht, wie und warum eine Erkrankung auftritt und welche Faktoren dazu beitragen.

Beispiele für Ätiologie sind:

  1. Die Ätiologie von Lungenkrebs umfasst Risikofaktoren wie das Rauchen, berufliche Exposition gegenüber Karzinogenen und genetische Veranlagung.

  2. Die Ätiologie von Diabetes Mellitus kann auf genetische Prädisposition, Ernährungsgewohnheiten und Bewegungsmangel zurückzuführen sein.

B
HP Annette Di Fausto

Biologischer Tod

von HP Annette Di Fausto - Donnerstag, 9. November 2023, 10:39
 

Der biologische Tod tritt ein, wenn alle lebenswichtigen Funktionen des Körpers unwiederbringlich versagen und nicht mehr aufrechterhalten werden können. Ein häufiges Merkmal des biologischen Todes ist das Organversagen.

Organversagen bedeutet, dass eines oder mehrere lebenswichtige Organe des Körpers nicht mehr in der Lage sind, ihre Funktionen aufrechterhalten. Dies kann durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden, wie z.B. schwere Verletzungen, fortgeschrittene Krankheiten oder den natürlichen Alterungsprozess.

Wenn Organe versagen, können sie ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen. Zum Beispiel kann das Herz aufhören zu schlagen, die Lunge kann aufhören zu atmen, die Nieren können aufhören, Abfallprodukte aus dem Körper zu filtern, und die Leber kann aufhören, wichtige Stoffwechselprozesse zu regulieren. Dies führt dazu, dass der Körper nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird und sich schädliche Abfallprodukte im Körper ansammeln.

Der biologische Tod ist irreversibel, was bedeutet, dass der Körper nicht mehr in der Lage ist, seine Funktionen wiederherzustellen. In vielen Fällen tritt der biologische Tod nach einem vorangegangenen klinischen Tod ein, bei dem die Wiederbelebungsversuche erfolglos waren. Während des klinischen Todes können die Funktionen des Körpers vorübergehend gestoppt werden, aber sie können unter bestimmten Umständen wiederhergestellt werden. Der biologische Tod tritt ein, wenn diese Funktionen nicht mehr wiederhergestellt werden können.

Der biologische Tod markiert das endgültige Ende des Lebens eines Organismus und ist ein untrennbarer Bestandteil des menschlichen Lebenszyklus sowie des Lebens anderer Lebewesen. Es ist wichtig zu beachten, dass der biologische Tod nicht unbedingt mit dem Hirntod gleichzusetzen ist, bei dem das Gehirn dauerhaft nicht mehr funktioniert, während andere Organe noch arbeiten können. Organversagen ist jedoch ein bedeutender Bestandteil des biologischen Todes.

HP Annette Di Fausto

Bolus

von HP Annette Di Fausto - Donnerstag, 9. November 2023, 10:49
 

ein Bissen fester Nahrung, der im Mund zerkleinert und für den Schluckvorgang und Weitertransport durch den Ösophagus vorbereitet wurde.

Es gibt aber noch eine andere Bedeutung im Zusammenhang mit Medikamentengabe.

C
HP Annette Di Fausto

Chronisch rezidivierend

von HP Annette Di Fausto - Donnerstag, 9. November 2023, 10:39
 

Chronisch-rezidivierend ist ein Begriff, der verwendet wird, um eine bestimmte Art von Krankheitsverlauf zu beschreiben, bei dem die Krankheit wiederholt auftritt und über einen längeren Zeitraum hinweg anhaltend ist. Dies bedeutet, dass die Symptome der Krankheit in regelmäßigen Abständen auftreten, wobei Perioden der Verschlimmerung (Exazerbationen) von Perioden der Besserung oder Inaktivität (Remission) abwechseln.

Beispiele für chronisch-rezidivierende Erkrankungen:

  1. Multiple Sklerose (MS): MS ist eine neurologische Erkrankung, die durch schubweise auftretende Symptome gekennzeichnet ist. Die Patienten erleben Perioden mit akuten Schüben (Exazerbationen), gefolgt von Phasen der Besserung oder geringeren Symptomen (Remissionen).

  2. Morbus Crohn: Dies ist eine entzündliche Darmerkrankung, die sich durch wiederkehrende Episoden von Bauchschmerzen, Durchfall, Entzündungen und anderen Symptomen auszeichnet. Die Krankheit kann in Schüben auftreten.

Der Begriff "chronisch-rezidivierend" ist nützlich, um zu beschreiben, wie bestimmte Erkrankungen gekennzeichnet sind, da er auf wiederholte Episoden der Krankheit hinweist, die im Laufe der Zeit auftreten und eine langfristige Betreuung erfordern.

HP Annette Di Fausto

Chronisch-kontinuierlich

von HP Annette Di Fausto - Donnerstag, 9. November 2023, 10:39
 

Chronisch-kontinuierlich ist ein Begriff, der verwendet wird, um eine Art von Krankheitsverlauf zu beschreiben, bei dem die Krankheit anhaltend und ohne größere Unterbrechungen oder Rückfälle verläuft. Im Gegensatz zu "chronisch-rezidivierend" gibt es bei einer kontinuierlichen Erkrankung keine deutlichen Schübe oder Phasen der Remission.

Beispiele für chronisch-kontinuierliche Erkrankungen:

  1. Hypertonie (Bluthochdruck): Bluthochdruck ist oft eine chronisch-kontinuierliche Erkrankung, die dazu neigt, über einen längeren Zeitraum hinweg anhaltend zu sein, ohne ausgeprägte Schübe oder Perioden der Besserung.

  2. Diabetes Typ 2: Bei Diabetes Typ 2 handelt es sich in der Regel um eine chronisch-kontinuierliche Erkrankung, bei der der Blutzuckerspiegel dauerhaft erhöht ist und normalerweise nicht in Schüben verläuft.

HP Annette Di Fausto

Chronisch-progressiv

von HP Annette Di Fausto - Donnerstag, 9. November 2023, 10:39
 

Chronisch-progressiv ist ein Begriff, der verwendet wird, um einen Krankheitsverlauf zu beschreiben, bei dem die Erkrankung kontinuierlich fortschreitet und sich verschlechtert, anstatt sich zu verbessern oder in Remission zu gehen. Dies bedeutet, dass die Symptome im Laufe der Zeit zunehmen und die Gesundheit des Patienten beeinträchtigen.

Beispiele für chronisch-progressiv verlaufende Erkrankungen:

  1. Amyotrophe Lateralsklerose (ALS): ALS ist eine neurologische Erkrankung, die sich kontinuierlich verschlechtert und zu fortschreitender Muskelschwäche und Lähmung führt.

  2. Multiple Sklerose (MS): Bei progressiver MS treten fortschreitende neurologische Symptome auf, die sich im Laufe der Zeit verschlimmern.

HP Annette Di Fausto

Chymus

von HP Annette Di Fausto - Donnerstag, 9. November 2023, 10:49
 

schleimiger Brei, der unter der Einwirkung von Speichel und Verdauungssekreten aus den aufgenommenen Speisen im Magen entsteht. Chymus heißt ab Dickdarm Fäzes. 

HP Annette Di Fausto

Chymus

von HP Annette Di Fausto - Montag, 26. Februar 2024, 21:48
 

was ist den das im Vergleich zu den Fäzes?