STORCH

Die Abkürzung "STORCH" in der Medizin steht für eine Gruppe von Infektionen, die während der Schwangerschaft auf das ungeborene Kind übertragen werden können. Jeder Buchstabe in "STORCH" repräsentiert eine bestimmte Infektionskrankheit:

1. S - Syphilis: Dies ist eine sexuell übertragbare Infektion, die durch das Bakterium Treponema pallidum verursacht wird. Wenn eine schwangere Frau mit Syphilis infiziert ist und die Infektion auf das Baby übertragen wird, kann dies zu schweren Komplikationen führen.

2. T - Toxoplasmose: Toxoplasmose ist eine Infektion, die durch das Protozoon Toxoplasma gondii verursacht wird. Sie kann durch den Kontakt mit kontaminiertem Wasser oder Rohfleisch übertragen werden. Wenn eine Schwangere sich während der Schwangerschaft infiziert, kann dies beim Fötus zu Schädigungen führen.

3. O - Andere (meist Parvovirus B19, Mumps oder Zytomegalievirus): Dieser Buchstabe steht für verschiedene andere Infektionen, die während der Schwangerschaft auf das Kind übertragen werden können. Dazu gehören Parvovirus B19, Mumps (Mumpsvirus) und das Zytomegalievirus (CMV).

4. R - Röteln (Rubella): Eine Rötelninfektion während der Schwangerschaft kann beim Fötus schwerwiegende Geburtsfehler verursachen, die unter dem Begriff "Rötelnsyndrom" zusammengefasst werden.

5. C - Cytomegalievirus (CMV): CMV ist ein weit verbreitetes Virus, das während der Schwangerschaft auf das ungeborene Kind übertragen werden kann. Es kann zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen führen, darunter Hörverlust und geistige Behinderungen.

Die STORCH-Infektionen sind eine wichtige Überlegung in der Schwangerschaftsvorsorge, da sie das Risiko für schwerwiegende Komplikationen beim Kind erhöhen können. Es ist wichtig, diese Infektionen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, wenn sie auftreten, um das Risiko für das Baby zu minimieren. Schwangere Frauen sollten regelmäßig auf STORCH-Infektionen untersucht werden, um eine frühzeitige Diagnose und Behandlung sicherzustellen.